04. bis 17. August 2024

Arbeitsaufenthalt in Vellano/Italien: Steinbruch und Steinmetzbetrieb Cava Germano und Marco Nardini

Arbeit an meiner vierteiligen Skulptur (L'onda - Die Welle) aus Pietra Serena für den Piazza Abon Maltagliati / Vellano (begonnen im Sommer 2022). Im Rahmen des im August 2024 stattfindenden 5. internationalen Bildhauersymposiums soll die Skulpturengruppe vervollständigt und ortsbezogen aufgestellt werden.

Konzept 'L'onda' (Die Welle)

   

Eindrücke vom 4. Bildhauersymposium in Vellano 2019   https://www.youtube.com/watch?v=HGFXQzL3Rek


 

6. - 8. September 2024 (in Planung)

11. Skulpturenpfad Werther

Rückblick auf den letzten Skulpturenpfad 2022 und weitere Infos unter:

https://www.skulpturenpfad-werther.de/

Kontakt:

Projektgruppe LAIF, Jöllenbecker Str. 6a, 33824 Werther

Fon: 05203 977 90 51      Mail: mail@skulpturenpfad-werther.de


 

14./15. September 2024

Offene Ateliers Bielefeld: Präsentation vor und in der Bildhauerwerkstatt

Wickenkamp 26a / Hinterhof, 33615 Bielefeld

   

Vorführung während der Offenen Ateliers 2022


 

In Planung:

Bahareh Alaei / Henning Bock: Ausstellungsprojekt 'PASSIONEN'

7. Dezember 2024 - 30. März 2025

Städtische Galerie Halle 'Alte Lederfabrik'

05. April - 11. Mai 2025

Herforder Kunstverein im Daniel-Pöppelmann-Haus

Sommer 2025

BBK-Atelier / Ravensberger Spinnerei Bielefeld (angefragt)

Die 2014 aus dem Iran nach Deutschland / NRW emigrierte Künstlerin Bahareh Alaei und der Bielefelder Künstler Henning Bock haben sich im Rahmen der Gruppenausstellung ‚DIE NEUEN im BBK-OWL‘ (Bundesverband bildender Künstlerinnen und Künstler) im Januar 2023 kennen gelernt. Ihre Arbeiten waren zufällig in unmittelbarer Nähe zueinander positioniert und wirkten, als seien sie teilweise in gegenseitiger Kenntnis aufeinander bezogen konzipiert worden. Trotz unterschiedlicher kultureller und politischer Hintergründe gibt es offensichtlich Parallelen in der künstlerischen Verarbeitung individueller Erfahrungen.

Davon ausgehend reifte die Idee zu einer gemeinsamen Ausstellung, die – von einem Katalog begleitet – ab 2024/25 auf einer kleinen 'Tournee' in der Region Ostwestfalen-Lippe gezeigt werden soll.

Dabei wird es im Schwerpunkt um die Visualisierung innerer Befindlichkeiten, teilweise als Folgen physischer und psychischer Gewalt gehen, die in der motivischen Darstellung von Köpfen / Gesichtern / Figürlichem zum Ausdruck gebracht werden. Bahareh Alaei arbeitet malerisch mit Acryl auf Leinwand sowie mit Aquarell auf Papier. Henning Bock fertigt Tuschezeichnungen und –lavierungen und arbeitet bildhauerisch mit Stein (in seiner Werkserie ‚Opfer - Täter‘ auch mit dem Material Tuffstein). Es folgen einige Werkbeispiele.

Bahareh Alaei

ohne Titel, Acryl auf Leinwand, 2022; 50x70cm

      

ohne Titel, Acryl auf Leinwand, 2017/2023 (links) bzw. 2018 (rechts)

        

ohne Titel, Aquarelle, 2021

 

Henning Bock

     

Köpfe, 2023; Tod, 2023; Tusche und Mischtechnik auf Aquarellkarton

   

Opfer 4 und 5, Tuffstein, 2021/22


Zur Ausstellungsreihe wird ein Katalog erscheinen, der vom Landesverband Westfalen-Lippe (LWL) und vom Herforder Kunstverein gefördert wird. Herzlichen Dank!

10. Januar bis 11. Februar 2025

Henning Bock: MATERIE

Geplant ist, Tuschelavierungen, Druckgrafik und Installationen aus meiner Werkserie 'Kosmische Bildwelten' (2023/24) zu zeigen.

Vernissage, Freitag, 10. Januar 2025, 19.00 Uhr

Produzenten-Galerie Bielefeld, Rohrteichstr. 26, 33602 Bielefeld

Öffnungszeiten: dienstags 16.30 - 18.30 Uhr; samstags 12.00 - 14.00 Uhr und nach Vereinbarung

https://produzenten-galerie.de/


 


Juni - August 2026

Neue Arbeiten und Retrospektive (Arbeitstitel) 
Einzelausstellung mit Skulpturen,  Zeichnungen und Druckgrafiken auf Hof Scheer

KunstRaum Scheer
Gieseler Weg 26, 59556 Lippstadt-Hellinghausen

https://scheer-raum.de/